Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder und Jugendliche (11-14 Jahre)

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus Einrichtungen in Wien, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Unterrichtseinheiten
4
Voraussetzungen
Kosten

kostenfrei

Werden Kinder und Jugendliche in ihren Lebenskompetenzen gestärkt, können gleichzeitig mögliche Risikofaktoren verringert werden, die eine spätere Abhängigkeitserkrankung begünstigen können. Die Förderung von Lebenskompetenzen sollte so früh wie möglich beginnen - am besten von Kindesalter an - und auch während der Pubertät fortgesetzt werden.

Dieses Vertiefungseminar setzt Basiswissen zum Thema Sucht voraus und stellt Methoden vor, wie die Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 11- 14 Jahren gestärkt werden können. Bewährte Übungen und Spiele werden präsentiert und gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Die Umsetzung im praktischen Alltag der Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht im Vordergrund.

Bitte beachten Sie, dass Online-Skripten im Seminar nicht gedruckt zur Verfügung gestellt werden.
Wir bitten Sie, Unterlagen bei Interesse vorab selbst auszudrucken (siehe Download) und danken für Ihr Verständnis für diese Maßnahme zur Ressourcenschonung.

Kontakt

Institut für Suchtprävention
E-Mail: bildung@sd-wien.at
Tel: 01 4000 87339

Sucht allgemein
Kinder (0 bis 14 Jahre)
Lebens- und Risikokompetenz
Schule
Jugendarbeit
Familie
Kostenfrei
Momentan keine Termine geplant.